Ein zauberhafter Kindergeburtstag im Nibelungenhort

Ich bin eine Badmom.

Deshalb feiere ich ungern Kindergeburtstage zu Hause. Wenn man da nicht den absoluten genauen Plan hat, was man mit den Kindern spielt und die Kinder dirigiert und begeistert, dann kann man danach renovieren, weil sie eventuell die Tapete von der Wand reißen. So ne Horde Kinder sind wie ein Rudel Wölfe!

Allerdings bin ich auch nicht der Typ Hallenbad, wer weiß, ob alle Kinder schwimmen können, im Kino läuft meistens wenn meine Kinder Geburtstag haben absolut kein interessanter Film und – mal ehrlich – manche Unternehmungen sind einfach total teuer oder ich habe da einfach keine Idee.

Da meine Söhne ab und zu auf Kindergeburtstage eingeladen wurden, habe ich die Idee einer anderen Working-Mom geklaut und habe die Gruppe im Nibelungenhort in Bürstadt angemeldet, absolut unwissend, was uns erwartet. Man gibt bei der Anmeldung, die ich online durchgeführt habe, die Anzahl der Kinder an (mindestens 5 Kinder, ab 5 Kinder ist das Geburtstagskind  und zwei Erwachsene kostenlos) und mietet einen Tisch, der von den Veranstaltern vorbeireitet wird mit Krügen, Tellern und Besteck. Man kann Kuchen und anderes Essen mitbringen, Getränke allerdings nicht, die man aber dort leicht erwerben kann. Und – mal ehrlich – die Kids hatten garkeine Zeit zum Essen und Trinken, das wurde schnell beim Vorbeirennen erledigt.

IMG_6684

Was ist der Nibelungenhort überhaupt?

Das war mir ein absolutes Rätsel. Es ist echt magisch!

Im Nibelungenhort werden Rätsel gelöst. Dazu schlüpfen die Kinder, Erwachsene und Mitarbeiter in eine von insgesamt vier Heldenrollen (Magier/innen, Krieger/innen, Heiler/innen und Elfen) und dürfen dann, mithilfe der Ausrüstung, die man dort passend zur jeweiligen Rolle bereitgestellt bekommt, die dortige Welt erkunden.

Die Gäste meines Sohnes bis auf 2 kannten den Nibelungenhort schon und halfen uns und den Nichtwissenden, dort klarzukommen. Man kann allerdings auch einen königlichen Buttler dazubuchen.

Das ist ein gewandeter Mitarbeiter, der die Gäste in Empfang nimmt und ab dem Moment, an dem man dort ankommt, für den Geburtstag zur Verfügung steht. Er wird am Anfang die Einführung, in der die Regeln erklärt werden, übernehmen, die Kinder ans Kontor begleiten und dort beim Ausstatten behilflich sein und den Kindern, nach Wunsch, die einzelnen Rätsel samt Geschichten vorlesen, ins Labyrinth begleiten, Hinweise geben, die ängstlichen Kinder an die Hand nehmen, die etwas sehr Wagemutigen im Zaun halten, sich tapfer den Monstern in den Weg stellen und beim Sortieren der Kontorscheine helfen.

Gerade für jüngere Kinder oder für größere Gruppen empfiehlt es sich daher, einen königlichen Butler zu buchen, ist aber natürlich kein Muss.

Das Kontor ist die Theke im Kassenbereich, wo man Informationen bekommt, die Ausrüstung erhält, Kontorscheine, also das Spielgeld, abholen kann und neue Buchseiten ausgeteilt bekommt.

Wir hatten keinen königlichen Buttler, interessant wäre es sicher gewesen, hat aber super auch ohne geklappt, allerdings waren unsere Kids zwischen 10 und 12 Jahre alt und kannten sich ja aus.

 

Die Währung

Für das Sortieren der Kontorscheine waren dann wir Eltern zuständig.

Diese bekommen die Kinder, wenn sie Aufgaben erledigt haben. Diese Scheine sind auch zum Tauschen geeignet und das nicht nur unter sich sondern auch mit anderen Gästen, die dort sind. Man braucht 10 Kontorscheine der gleichen Art um im Level aufzusteigen. Unsere Kinder haben abgesprochen, in welcher Reihenfolge sie die 10 Scheine einlösen und dadurch im Level aufsteigen, da sie ja ihre Scheine zusammengelegt hatten. Die Scheine erinnern sofort an das Mittelalter: Eisenerz, Mehl, Seil, Hammer, Met, Holz, Beutel, Tuch und vieles mehr.

IMG_E6698

Kaum waren wir dort flitzten die Kids los zum Kontor um die Ausrüstungen und Aufgaben zu erhalten und diese zu erledigen, sodass man schon schnell die Kontorscheine erhielt. Mein Sohn konnte an dem Tag 2 Level aufsteigen, das machte ihn schon sehr stolz!

IMG_6682
Hier startet der Spaß

LARP

Der Nibelungenhort ist also eine Indoor-Rollenspielanlage im Sinne von LARP (Live Action Role Play = Liverollenspiel). Es gibt 2 Spielbereiche, der vordere ist die Stadt, der hintere der düstere Wald (der garnicht so düster ist) mit Fafnir, dem Drachen, der den Schatz bewacht. Es ist alles toll beleuchtet mit farbwechselnden LED’s und echt magisch. Sehr liebevolle Dekorationen haben mich in ihren Bann gezogen, da ich ja die Sage der Nibelungen liebe, was natürlich daran liegt, dass ich ja aus der Nibelungenstadt Worms stamme.

Im vorderen Stadtbereich ist es eher heimelig, dort ist Kriemhilds Rosengarten, ein Gasthaus, eine Schreibstube und vieles mehr.

 

Im hinteren Waldbereich hausen Werwölfe, Elfen und sonstige Monster, die den Kindern das Spiel interessanter gestalten, weil es dadurch auch erschwert wird. Diese Monster sind verkleidete Mitarbeiter, die immer ein Auge auf die Kinder haben. Sie sind unglaublich sympathisch und ich sah kein Kind, dass Angst hatte, weil alle gelacht haben. Die Mitarbeiter sind ALLE so nett und hilfsbereit und selbst voll im Thema drinnen, man sieht ihnen den Spaß an der Arbeit an! Bewundernswert!

 

IMG_6719

Mein Fazit: ein absoluter Mega-Spaß!

Wir waren definitiv nicht das letzte mal dort. Die Kinder können die übrigen Kontorscheine und ihre Karte mitnehmen und das nächste mal wieder benutzen. Es geht nichts verloren. Ich habe meinen beiden Jungs gleich ein Etui gekauft, was dort zu erhalten war. Es war ein rundum gelungener Kindergeburtstag. Die Muffins haben wir dann zu Hause gegessen.

IMG_6674

Allerdings auch ohne Geburtstag – es ist nichts online! Kein Handyspiel, kein Computerspiel, kein Nintendo- oder Playstation-Spiel. Es ist live, die Kinder bewegen sich und haben eine Menge Spaß! Im Team geht es auch schneller voran! Das fördert auch noch die soziale Kompetenz! Meine Begeisterung stieg mit jeder Erkenntnis. Und ich finde, das ist heute echt was wert!

IMG_6688
Wenn Ihr aus der Nähe seid und selbst wenn nicht: Ein Besuch im Nibelungenhort ist auch eine weitere Reise wert! Man kann es ja auch super verbinden mit einem Besuch der Stadt Worms, das auch ein Nibelungenmuseum beherbergt, oder Speyer, dessen Museum ich Euch schon vorgestellt habe.

Eure Bea.

P.S.: Hier ein paar Links, um Euch die Suche zu erleichtern

Nibelungenhort

Was ist LARP?

Nibelungenfestspiele in WormsInteressantes über die Nibelungen

 

IMG_6696

34 Kommentare zu „Ein zauberhafter Kindergeburtstag im Nibelungenhort

Gib deinen ab

  1. Das ist ja mal eine geniale Idee!!!! Aber klar, für uns Erwachsene gibt es ja mittlerweile auch Escape Rooms und Co.
    Ich habe auch immer ungerne Kindergeburtstage zu Hause gefeiert und wäre begeistert gewesen vom Nibelungenhort! Gut, durch die Tatsache, dass meine Tochter im Juni Geburtstag hat, haben wir immer Geburtstag auf unserem Ponyhof gefeiert mit reiten und grillen und viel freier Bewegung. Das ist bei den Kindern auch immer gut angekommen und keiner hat mir die Wohnung zerstört 🙂

    1. Ja, das ist auch echt super! Mein Kleiner hat im April, da kann man Glück haben mit dem Wetter, der Große hat aber im November, der wird dieses Jahr sicher auch im Nibelungenhort feiern 😊

  2. Wie genial ist das denn? Ich bin selbst Rollenspielerin und wusste gar nicht, dass es sowas gibt. Hätte ich das früher gewusst, wäre ich mit meinem kleinen Bruder mal zu sowas gefahren. Er wollte immer mitspielen und immer war er noch viel zu klein dafür!
    Das behalte ich auf jeden Fall im Hinterkopf, sollte mal wieder ein Kindergeburtstag anstehen. Vielen lieben dank für deinen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Sarah

  3. Oh, ich habe davon schon gelesen und gehört. Deshalb war ich schon neugierig wie das wirklich so abläuft. Vielen Dank für deine Einblick … klingt echt toll. Das ist für Kinder ein echtes Erlebnis. Ich wünschte ich hätte so eine Geburtstagsparty als Kind einmal gehabt …

    Liebe Grüße
    Verena

  4. Hey meine Liebe.
    Wie ich schon schrieb bei Facebook, ich finde die Idee total klasse und die Kinder haben da ja auch etwas von. Würde das genauso machen wie du.

    Danke für deinen Artikel.

  5. Was es nicht alles gibt… Aber schlußendlich ist es ein Escape-Room für Kids, wenn ich deine Texte richtig verstanden habe oder?
    Und ich finde absolut nicht, dass du eine Rabenmutter bist (mag das Wort eh nicht) , nur weil du es nicht zu Hause gemacht hast, hast du dir ja trotzdem Gedanken gemacht und den Kindern eine schöne Feier ermöglicht.

    Beste Grüße,
    Emilie
    LA MODE ET MOI

  6. Schade, dass das nicht in unserer Nähe ist. Bei uns steht jetzt auch ein Kindergeburtstag vor der Tür und ich halte es wie du. Alles, bloß nicht zu Hause. Das haben wir einmal gemacht und ich fand es ganz fürchterlich. Seitdem gab es immer eine andere Aktion, mit liebevoll gestalteten Einladungskarten.
    Das was du vorstellst, wäre echt ideal. Ich muss mal sehen, ob ich so was auch in Niedersachsen finden kann.

    Liebe Grüße,
    Mo

  7. hihi, ich glaube, ich wäre auch so eine Bad-Mom, die nie zuhause die Kindergeburtstage feiern wollen würde 😉
    aber andererseits und ganz ehrlich – das ist auch gar nicht schlimm! erst recht nicht, wenn es so coole Möglichkeiten wie diesen Nibelungenhort gibt! meine Neffen fänden das ws sowieso viel cooler, als zuhause Topfschlagen zu spielen 😀

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  8. Die Frage, wie man den Kindergeburtstag gestaltet, kommt immer wieder… 🙂 Für Kinder im passenden Alter klingt der Nibelungenhort nach einer tollen Möglichkeit, die Geburtstagsfeier zu gestalten. Mir gefällt besonders gut, dass die Kinder hier aktiv dabei sind, und nicht passiv berieselt werden. Könnte mir gut vorstellen, dass das meiner kleinen Madame auch gut gefallen würde, wenn sie etwas größer ist!

  9. Moin!

    Wenn das mal nicht genial ist! Dürfen da auch Erwachsene ihren Geburtstag feiern ???? … Wie cool ist das denn? Danke! Das will ich auch! Ich bin ja eine allte Rollenspielerin, von daher ist das der Traum!

    Liebe Grüße von meinem Lieblingsleseplatz an der Sonne,
    Verena

  10. Das ist ja mal eine tolle Idee für einen Geburtstag! Kreative und ausgefallen Sachen kommen bei Kindern immer super an und sie reden noch Jahre später darüber!

  11. Uii das klingt j Mega interessant. Schade das es hier sowas nicht gibt, wäre hier definitiv der Hit.danke fürs Vorstellen.

    Lg aus Norwegen
    Ina

  12. ohhh wie toll! Ich denke für Kinder gibt es nichts tolleres als solche organisierten & abenteuerliche Geburtstagfeier! Mir hätte das als Kind auch meeeega gefallen.. ich hatte auch 1-2 mal bei uns in der Schweiz an verschiedenen Orten eine Geburtstagfeier, wo wir animiert, geschminkt und unterhalten worden sind – tolle Erinnerungen! Aber so etwas wie der Nibelungenhort kannte ich nicht, ich finde es wahnsinnig! Du bist absolut keine Badmom, eher so etwas wie die coolste Mom! Toll!
    alles liebe, meli

  13. Das klingt nach einer total tollen Idee für einen Kindergeburtstag, ich denke als Kind hätte mir das selbst auch viel Spaß gemacht! Und ich kann verstehen, dass man sich den Aufwand, eine Geburtstagsfeier zuhause auszurichten sparen möchte und daher ist das wirklich eine tolle Alternative! 🙂

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

  14. Wie geil ist das denn? Ich habe ja selber Pen & Paper RPGs gespielt. Für einige Freunde, die schon Kinder haben, ist das aber mal ein richtig toller Tipp!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑